Lebendige Fotografie »

Portugal Beach Destination Wedding

Die Hochzeit von Chantal und Manu war ein einziges Fest.

Wir durften vor ein paar Jahren bereits die Hochzeit von Chantals großem Bruder Falk und seiner bezaubernden Linda am Chiemsee fotografieren (ihr könnt sie hier nochmal bei Hochzeitswahn ansehen). Und so wurde uns die Ehre zuteil, dass wir auch die Hochzeit von Chantal und Manu in Portugal begleiten durften. So, wie wir die Familie kennen, wussten wir, dass das ein Fest voller Liebe und Glamour wird. Und genau so sollte es kommen. Doch noch einmal zurück… eine Woche vor dieser wundervollen Hochzeit heiratete unser sehr guter Freund Jon Pride seine süße Rahel in Hamburg. Und es kam wie es kommen sollte, wir tanzten wie verrückt (war auch einfach eine mega Party!) und ich trat mit meinem Absatz auf ein Stück Konfetti, rutschte aus und machte ‘nen riesen Ausfallschritt. Zack! Starke Schmerzen in der Wade. Meine Laune verdunkelte sich schlagartig 😀 Von 100% auf 1% Restlaune in 3 Minuten, haha. So schnell kann es gehen. Dann haben Johann  und Sergej tollerweise dafür gesorgt, dass ich noch sicher in unsere Wohnung komme und den nächsten Morgen verbrachte ich in einer Hamburger Notaufnahme. Yay! Muskelfaserriss und zwar nicht zu knapp. So ein Mist. Ich war erstmal total down und dachte sofort an die Hochzeit von Chantal und Manu, auf die ich mich schon so sooooo lange gefreut habe. De facto konnte ich einfach überhaupt nicht ohne Krücken laufen oder geschweige denn auftreten und müsste in 3 Tagen nicht nur fliegen sondern auch fit genug sein, um mein Bestes beim Fotografieren zu geben. Solche Situationen sind einfach blöd. Du kannst nicht wie du willst und das frustriert dich ungemein. Und dann kommt jemand, der dich aus deinem Loch rauszieht und dir seine Hand ausstreckt, wenn du betröppelt dasitzt und dich fragst, wie das alles funktionieren soll. Sergej, der beste, liebenswerteste und lustigste Seelenfreund, den man sich vorstellen kann. Ein Mensch, auf den ich mich immer verlassen kann. Ein Freund, wie es ihn kein zweites Mal gibt.

“Ich komm mit euch, ich muss nur ein paar Anrufe machen und ein paar Dinge regeln und dann bin ich da. Ich lege alles um. Du musst das nicht alleine machen. Mach dir jetzt keine Sorgen. Wenn du nicht mehr kannst, übernehme ich für dich.” … Waaaaas? Ein großes “awwww” kam über meine Lippen und viel mehr konnte ich auch garnicht sagen. “Danke. Das ist so lieb von dir.” Es beruhigte mich. Und das ist es doch, was wahre Freunde für einen tun, oder? Wenn du nicht weißt, wie es weitergehen soll, lassen sie alles stehn und liegen und sind für dich da. Sie geben dir ein Gefühl von Sicherheit, wenn dein Leben Purzelbäume im falschen Moment schlägt.

Und mal ganz zu schweigen davon, dass ich das Glück habe, dass er in so viele Dingen einfach tickt wie ich und wir uns blind verstehen ist er auch einfach ein begnadeter Fotograf und ich wusste, dass ich ihm blind vertraue, wenn ich wirklich ausfallen sollte. Unser Ziel war aber, dass wir das zusammen rocken werden, egal wie viele Schmerzmittel es brauchen würde. Und ich kann nur sagen, es war einfach ein Traum. Mit meinem Johann als liebevollsten und weltbesten Ehemann, Tourguide und Supporter an unserer Seite und der besten Nicole für das Hochzeitsvideo und Orga, hatten wir einfach die beste Zeit. Als der große Tag kam, hatte ich zwar noch ziemliche Schmerzen aber ich war voller Vorfreude. Zum Glück war ich wieder relativ fit und konnte mich einigermaßen gut bewegen und bis zum Schluss alles machen, was ich mir vorgenommen hatte. Ich wollte das unbedingt schaffen und ich wollte irgendwie auch sehen, wie viel ich geben kann.

Manchmal mag ich erschwerte Bedingungen, die ungefragt eintreten, weil sie uns herausfordern aus der Komfortzone zu hüpfen. Wenn wir die Situation nicht ändern können, müssen wir unsere Perspektive auf das ändern, was ist. Und dann merkst du am Ende, dass du zu viel mehr fähig bist, als du dir selbst zugetraut hast. Wenn’s nicht einfach ist, dann hilft es uns, stärker zu werden.

Stellenweise hat sich das gemeinsame Shooten angefühlt wie ein Rausch, der mit Überschall an einem vorbeizieht. Beim Sonnenuntergang und Windstärken, die mir fast die Füße weggepustet haben, konnten wir beide das Strahlen nicht aus unseren Gesichtern wischen. Immer auf der Suche nach dem perfekten Moment sind wir wie zwei Vögel herumgeschwirrt und hatten einfach endlos viel Spaß. Es war herrlich. Emotional. Ich würde fast sagen symbiotisch. Wir fühlen sehr oft die selben Dinge zur selben Zeit. Das hat uns zu besten Freunden werden lassen, die einander wirklich nachvollziehen und verstehen können. Sergej ist ein Herzmensch durch und durch. Loyal, empathisch und immer hilfsbereit. Wir sehen die Welt durch unsere Kameras von zwei unterschiedlichen Seiten und das war wohl das Faszinierende am gemeinsamen Fotografieren in  dieser grandiosen Kulisse. Davon abgesehen, dass es uns auch einfach endlos viel Spaß gemacht hat und wir sofort wieder gemeinsam eine Hochzeit fotografieren würden. Also, liebe Bräute… ihr wisst Bescheid: Sergej macht die tollsten Rockstarbilder von euren Ehemännern, das werdet ihr gleich unten sehen 😉 Wir kommen gern auch im Doppelpack!

Ich hatte Schmerzen, ja.  Aber als wir alle nach 12 Stunden Arbeit im Auto saßen und durch die ruhige portugiesische Nacht nach Hause fuhren, war keiner von uns froh, dass dieser Tag vorbei war. Wir waren gehyped. Glücklich. Erfüllt. Vier Freunde, die durch ein Gefühl verbunden sind. Durch das Glück, hier zu sein. Gemeinsam. Mit Menschen, deren Herzen deine Sprache sprechen.

Eine kleine Sneak Preview auf zwei tolle Wedding Days durch unsere Augen wollen wir euch gerne geben. Das Wochenende begann mit einem All White Pre Wedding Empfang auf der Terrasse des wunderschönen Farol HoiteWir hoffen, dass euch unsere Hannah L feat. Sergej Falk Collabo  gefällt <3.

xoxo.

Blog_1258Blog_1250

Blog_1245

Share OnFacebook Share OnTwitter Pin onPinterest EmailLink

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*

F a c e b o o k
L i e b e   W o r t e